Garderobe

Sneaker-Trends für Herren: Das trägt Mann 2022

Bequem und stilsicher zugleich: Sneaker sind längst mehr als ein kurzweiliger Trend. Nun kommt es darauf an, die Nuancen zu kennen. Das sind die größten Sneaker-Trends für Männer 2022.

Nike Air Force
Streetstyle von der Pariser Fashion Week 2022 Foto: Getty Images / Edward Berthelot

Sneaker für Herren sind längst mehr als ein Trend. Auch im Jahr 2022 setzt sich der Sportschuh auf den Straßen durch und hat seinen Weg unlängst auf die Laufstege der großen Modewochen gefunden. Neben den klassischen Modellen, die wir hier besprechen, zeichnen sich weitere Tendenzen ab. Wir präsentieren die fünf größten Sneaker-Trends 2022 für Herren.

1. Laufschuhe

Der Sport hat durch die große Streetwear-Revolution Einzug in die Mode gehalten. Das zeigt sich nicht nur daran, dass Sneaker im Allgemeinen kaum wegzudenken sind - sondern auch in den Nuancen, wie der Collegejacke, die wir in den Männermode-Trends 2022 ausführlich vorgestellt haben.

Derzeit entdeckt die Mode den Running Shoe, einen klassischen Laufschuh also, neu für sich. Modelle von Marken, die bisher für Outdoor, Sportkleidung und somit pure Funktionalität ohne herausstechenden ästhetischen Anspruch standen, werden derzeit von Sneaker-Heads getragen - wie beispielsweise an der französischen Marke "Salomon" zu sehen.

Im Zuge des sogenannten "Dad"-Look-Trends, der mit dem Hang zum Sportlichen und Funktionalen assoziiert wird, wurden außerdem klassische Modelle, wie der Nike T-Lite hervorgeholt. Diese Neuinterpretationen - und Entdeckungen der klassischen Laufschuhe - gehören somit zu den Herren-Sneaker-Trends 2022.

2. Retro-Sneaker

Mode besteht aus wiederkehrenden Zyklen, aus der sie immer wieder Neues schöpft. In diesem Jahr sehen wir das vor allem an der Rückkehr vergessen geglaubter Retro-Sneaker.

Dazu gehören unter anderem die die Converse Turnschuhe. Alle, die ihnen auch über die Zeit hinweg treu geblieben sind, können die Sneaker wieder aus dem Schrank holen und sie passend zum Frühling zu weit geschnittenen Jeans tragen - mehr zu den aktuell angesagten Jeans-Schnitten findet ihr hier.

Neben den All-Stars sehen wir zudem ein großflächiges Revival von klassischen Nike-Silhouetten. Dazu gehören nicht nur die klassischen weißen Nike Air Force in Low-Top-Variante, sondern auch die höher geschnittenen Nike Mid Blazer.

Beide Modelle wurden bereits 1982 und 1973 erstmals eingeführt und sind heute in verschiedensten Farbkombinationen erhältlich. 2022 gehören diese Klassiker auf die Liste der Sneaker-Trends 2022 für Herren.

3. Futuristische Sneaker

Futuristische Sneaker sind solche mit ungewohnten oder abnormal wirkenden Elementen, für die es nicht nur Stilbewusstsein, sondern auch etwas Mut bedarf, sie zu Alltags-Looks zu kombinieren. Wem das gelingt, überzeugt dafür umso mehr.

Yeezy treibt es mit dem Neudenken von klassischen Schuhformen auf die Spitze - am besten zu sehen ist dies wohl an den Yeezy Sand Sneakern, die wirken als wären sie aus nur einem Stück Material geformt. Auch die Converse mit breiter Mittelsohle und gewelltem Muster, welches die Mitte von der Untersohle trennen soll, behauptet von sich den Plattform-Sneaker neu zu definieren - und trendet derweil auf TikTok.

Es ist also der Blick nach vorne, welcher die Sneaker-Trends 2022 für Herren beeinflusst.

4. Sneaker mit Klettverschluss

Klettverschlüsse sind in erster Linie bequem. Meist von Kindern, später eventuell auch beim Sport getragen. Dass diese pure Funktionalität auch gut aussehen könnte, wurde bislang eher bezweifelt.

Doch für das Jahr 2022 dürfen wir uns wieder auf Sneaker mit Klettverschlüssen für Herren freuen. Diese werden jedoch so interpretiert, dass sie alles kindliche hinter sich lassen. Die Adidas Stan Smith mit dem gemütlichen Verschluss beispielsweise geben dank schlichter Silhouette und Konzentration auf einen Farbton trotz Verzicht auf Schnürsenkel ein stilsicheres Bild ab.

Herren-Sneaker-Trends 2022 bedeuten in gewissen Teilen also auch der Abschied von ewigem Schnüren und offenen Schnürsenkeln!

5. Designer-Sneaker

Die Ära der Designer-Sneaker hält weiterhin an. Während die Triple-S-Sneaker von Balenciaga oder die Off-White-Sneaker mit dem Kabelbinder als Wiedererkennungszeichen in der breiten Öffentlichkeit den Anfang des Trends markierten, kommen heute weitere Modelle hinzu.

Dazu gehören die Chunky Sneaker von AMI Paris, die Balenciaga Sneaker im Layering-Look, die gleichzeitig eine Neuinterpretation des oben benannten Laufschuhs sind - hier schließt sich also der Kreis.

Neben den neuen Yeezy-Erscheinungen, die noch immer auf unserem Radar bleiben, haftet unser Blick jedoch auch an den Modellen von Alexander McQueen - wo klassische Sportschuhformen etwa Eigenes verliehen bekommen. Wer also gewillt ist, etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen, macht mit diesen Modellen alles richtig.

Etwas preiswerter fallen die Converse x Commes des Garcons Sneakern mit dem Herz an der Seite, als auch die Zusammenarbeit mit Rick Owens aus - beides Modelle von denen wir uns 2022 noch nicht so wirklich verabschieden wollen.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.