TRENDS

Frisurentrends für Männer 2022: DAS sind die angesagtesten Haarstylings

Die Frisurentrends für Männer 2022 sind immer noch lässig - und doch etwas ordentlicher. Vom Buzz Cut über das Comeback des Männerdutts bis hin zum Mittelscheitel.

Mann mit Hair Bun
Trendsfrisuren für Männer 2022: Buzz Cut und Mittelscheitel bei der Armani Show 2021/2022 Foto: Getty Images / Hinterhaus Productions

Welche Herrenfrisuren liegen 2022 im Trend? Während in den Jahren zuvor Side- sowie Undercuts mit feinen, klaren Linien die Frisurentrends dominierten, ließen viele Männer ihrer Frisur in den letzten beiden Jahren freien Lauf.

Auch interessant:

Das hängt nicht nur damit zusammen, dass Friseure und Barbiere geschlossen hatten, sondern auch damit, dass es weniger Gelegenheiten gab, zu denen Männer man mit der perfekt geschnittenen Frisur aufkreuzen musste. Schließlich lässt sich durch die Webcam nicht genau erkennen, wie lange man nun schon nicht mehr beim Friseur war.

Frisurentrends für Männer 2022: Lässig mit Struktur

Nun jedoch, wo wir uns an das neue Normal gewöhnt haben, wird es Zeit auch der Frisur wieder Struktur zu verleihen. Lässig ist es immer noch, die geraden Schnitte haben wir jedoch fürs Erste hinter uns gelassen.

Doch die langen Mähnen einfach so vor sich hinwachsen zu lassen, scheint auch nicht mehr das Richtige. Die Zeit zu Hause hat uns zudem Lust darauf gemacht, etwas Neues zu versuchen.

Im Folgenden präsentieren wir euch die 5 Männer-Frisurentrends für 2022.

1. Der Buzz Cut

Für radikale Lässigkeit sorgt der Buzz Cut. Er ist einfach, er eignet sich für Männer mit dickem als auch dünnem Haar und kaschiert problemlos Geheimratsecken sowie Haarausfall.

Der Buzz Cut bezeichnet den kurz rasierten Kopf - einer der pflegeleichtesten Frisuren überhaupt - schließlich muss man für den Maschinenschnitt nicht mal zum Friseur gehen. Gleichzeitig sorgt der Buzz Cut für einen bestimmten Look - eine Kombination, die ihn zur Trendfrisur für Männer 2022 macht.

2. Der Mullet

Ein Mullet bezeichnet zwar auf Englisch den altbekannten Vokuhila, darf aber keinesfalls gleichgesetzt werden mit der modernen Neuauflage des Klassikers, der auch dieses Jahr wieder voll im Trend für einen coolen alternativen Look ist.

Hierbei sind die Seiten meist kurz mit Fade oder ganz ausrasiert. Dabei bleibt von Stirn bis Nacken ein durchgängiger Streifen der Haare länger. Hinten müssen die Haare nicht unbedingt wie beim Original lang sein, sie können sich auch nur von den Seiten absetzen.

Auch die Übergänge sollten nicht zu abrupt und eher organisch sein. Einfach mal ausprobieren - abrasieren geht schließlich immer.

Hier erfahrt ihr alles, was ihr über die Neuinterpretation des Vokuhilas wissen müsst.

3. Der Man Bun

Eine Frisur, die lang von Hipstern dominiert schien und deshalb verschrien war, ist der Man Bun, ein Männerdutt also. Doch 2022 ist die Frisur zurück. Auch wenn er etwas anders getragen wird.

Denn während der Dutt lange möglichst oben und möglichst messy getragen wurde, kommt er 2022 etwas ordentlicher daher. Wer also zu dickem Haar neigt und es schulterlang trägt, sollte sich für etwas mehr Struktur die Haare im Nacken zusammenbinden - am besten mit einem klaren Mittelscheitel.

Weitere Ideen für mittellange Frisuren findest du hier.

4. Blond

Bevor du jetzt mit dem Kopf schüttelst und dich an die fleckig-blondierten Frisuren der Nullerjahre erinnerst - auch der Trend hin zum Blond hat sich weiterentwickelt.

Er ist dezenter und unaufgeregter geworden - und sorgt doch für die Veränderung, die wir nach langem Stillstand auch äußerlich brauchen. David Beckham beispielsweise ließ sich erst kürzlich seinen leicht rausgewachsenen Buzz Cut hell färben.

5. Der Brow Flow

Eine Frisur, die bereits im vergangenen Jahr als Trendfrisur für Männer galt, schafft es auch 2022. Der Brow Flow eignet sich vor allem für Männer mit welligem Haar, die nicht so recht wissen, wie sie ihren Haaren Struktur verleihen könnten.

In diesem Jahr wird der Brow Flow weniger zur Seite als hinten getragen - das gelingt am besten, wenn du deine Haarpracht nach dem Waschen nach hinten kämmen, föhnst - sollte das nicht schon reichen, mit etwas Haarwachs fixieren.

Pssst ... Unser Favorit aus der Kategorie zuverlässiges Haarwachs? Seit eh und je das Classic Fiber von AMERICAN CREW.

6. Mittelscheitel

Wie bereits beim Männerdutt angedeutet, gehört zu den Trendfrisuren für Männer 2022 der Mittelscheitel - wenn die Haarpartien also an der Mitte des Kopfes getrennt und nach rechts und links gekämmt werden. Wer sich die Haare dann noch hinter die Ohren klemmt, hat den Trend hin zur strukturierten Lässigkeit verstanden.

Damit der Look jedoch funktioniert und er nicht etwas zu eitel wirkt, solltet ihr euren Haaren etwas Volumen verleihen und den Look nicht zu ordentlich tragen. Ein Mittelscheitel passt nicht zu jedem - doch es lohnt, ihn auszuprobieren.

7. Micro-Pony

Was schon seit längerem vor allem in Großbritannien als Standardhaarschnitt gilt, ist jetzt auch hierzulande als Frisurentrend für 2022 nicht zu unterschätzen. Wie der Name schon verrät, handelt es sich hierbei um einen sehr kurzen Pony, meist mit Fade an den Seiten.

Dieser Schnitt ist zudem sowohl für Männer mit dickem Haar tragbar als auch für alle geeignet, die eher dünnes Haar tragen - Geheimratsecken lassen sich mit dem Micro-Pony ebenfalls verdecken.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.