Stars

Originalcast: "Das Schweigen der Lämmer" mit Sean Connery

Aus der Serie: Chance vertan: Diese Filmrollen sollten eigentlich andere Stars übernehmen

Dr. Hannbal Lecter hat in "Das Schweigen der Lämmer" stets in klarem Englisch gesprochen. Wäre stattdessen ein fetter schottischer Akzent vorstellbar gewesen?

4 / 11
Anthony Hopkins & Sean Connery
"Das Schweigen der Lämmer": Sean Connery statt Anthony Hopkins Foto: Getty Images / James Devaney / Michael Loccisano (Collage Männersache)

So wie Michelle Pfeiffer statt Jody Foster im "Schweigen der Lämmer" die Protagonistin hätte sein können, so wäre ursprünglich eigentlich Sean Connery als diabolischer Dr. Hannibal Lecter der Antagonist anstelle von Anthony Hopkins gewesen.

Spätestens seit der Szene mit dem berühmt-berüchtigten und von Hopkins improvisierten Zischgeräusch nach der Mitteilung seines Mittagessens mit einem Volkszähler, in dem eben jener unglücklicherweise das Mittagessen darstellte, sind wir aus cineastischer Sicht doch recht froh, dass Anthony Hopkins die Rolle bekam.

"Das Schweigen der Lämmer" mit Sean Connery

Hat Sean Connery damals das Potenzial der Rolle falsch eingeschätzt? Nein, das war nicht der Grund, warum er die Film-Offerte ablehnte. Vielmehr entschied sich der Bond-Mime gegen die Rolle, weil er sie als ekelhaft empfand. Tatsächlich wird er mit den Worten zitiert, dass er "nicht im Traum daran denken würde" einen Kannibalenmörder zu spielen.

Regisseur Jonathan Demme erinnert sich: "Jeder wollte diese Rolle spielen, von Dustin Hoffman bis Morgan Freeman. Es gab ein enormes Interesse. Sean Connery war die einzige andere Person, von der ich dachte, dass sie in dieser Rolle erstaunlich sein könnte. Connery hat diese grimmige Intelligenz und auch diese ernsthafte Körperlichkeit. Ich liebe Tony Hopkins, aber Sean Connery könnte fantastisch sein."

Und weiter: "Um den kommerziellsten Weg einzuschlagen, weil Connery zu der Zeit sehr erfolgreich war, schickten wir das Drehbuch zuerst an ihn. Kurz darauf kam die Nachricht zurück, dass er es ekelhaft fand und nicht im Traum daran denken würde, diese Rolle zu spielen. Toll, dachte ich, jetzt können wir damit zu Tony Hopkins gehen."