STIL-Update

Die besten Nischendüfte für Herren

Für alle Männer, die nach etwas Besonderem suchen, präsentieren wir die besten Nischendüfte für Herren. Eine Auswahl.

Nischendüfte für Herren
Die besten Nischendüfte für Herren Foto: iStock / Shutthiphong Chandaeng; PR

Eine der ersten Dinge, die wir am anderen wahrnehmen, ist der Geruch. Schon im Näherkommen, im Vorbeigehen kommt er uns entgegen. Riechen wir später diesen einen Duft, erinnert er uns an gemeinsame Erlebnisse und schließlich auch an diese Person. Der Duft, mit dem man sich einsprüht, sollte also gut ausgewählt sein.

Auch interessant:

Die besten Nischendüfte für Herren

Für alle, die sich mit etwas Besonderem umgeben möchten, ist ein Nischenduft für Männer das, was sie suchen. Im Gegensatz zu konventionellen Parfüms entstehen sie in kleiner Produktion und setzen auf außergewöhnliche Inhaltsstoffe. Sie sind hochwertig und sollen sich von der Massenproduktion abheben. Sie eignen sich nicht nur als Geschenkidee, sondern genauso gut zum eigenen Gebrauch.

Im Folgenden präsentieren wir eine Auswahl der besten Nischendüfte für Männer.

1. Comme des Garcons No 2

Nischenduft Comme des Garcons
Nischenduft Comme des Garcons Foto: iStock / Shutthiphong Chandaeng; PR

Es ist ein Duft der japanischen Modedesignerin Rei Kawakubo, die 1969 das Modehaus Comme des Garcons gründete. Ein Name, der für Avantgarde steht und mit Designs überzeugt, die mit Dekonstruktion und Asymmetrie das Auge des Betrachters herausfordern und den Träger oder die Trägerin ein ganz einzigartiges, ermächtigendes Gefühl verleihen können.

In den Duft des Modehauses wurden diese Eigenschaften übersetzt. Das Flakon ist schlicht, die darin eingravierte Zwei wirkt wie ein Kratzer, der den Minimalismus aufbrechen soll.

Der Comme des Garcons 2 duftet zunächst würzig nach Kümmel, Muskatnuss und Aldehyde und wird schließlich von einem sanften Akzent aus Vetiver, Iris und Safran abgelöst. Der Nischenduft, der von Frauen wie Männern getragen werden kann, schließt mit einer Note aus Leder und Weirauch.

2. Creed Aventus

Nischenduft Creed Aventus
Nischenduft Creed "Aventus" Foto: iStock / Shutthiphong Chandaeng; PR

Der Duft "Aventus" von Creed ist einer, den man als bewährtes Geheimnis zählen kann. Unter Kennern ist er ein Klassiker, aus seiner Nische kaum wegzudenken. Mit seinem fruchtigen Duft und moosig-holzigen Akzenten, bewährt sich das Männerparfüm bereits seit zehn Jahren.

Bereits seit 1760 verschreibt sich die Parfümerie den Luxusdüften und ist auch noch heute, von Generation über Generation weitergegeben, im Familienbesitz. Ein Duft, den man auch ein Stück Tradition versprüht.

3. Birkholz Classic Collection Supreme Oud

Nischenduft Birkholz
Nischenduft Birkholz Foto: iStock / Shutthiphong Chandaeng; PR

Birkholz selbst beschreibt "Supreme Oud" als einen Duft für den besonderen Auftritt, einen luxuriösen Begleiter. Dieser ist aus pinkem Pfeffer, Zimt, Zedernholz und Patschuli komponiert. Dabei kreiert das Familienunternehmen eine orientalisch-holzige Komposition, an die man sich erinnern will.

Bei der Manufaktur Birkholz sind nicht nur die Duftöle sorgfältig ausgewählt, auch die Form, in der sich das Parfüm präsentiert, ist besonders. Die Kappen sind aus Leder gefertigt und mit eigenen Widmungen erhältlich.

4. Les Destinations Costa Rica

Nischenduft Les Destinations
Nischenduft Les Destinations Foto: iStock / Shutthiphong Chandaeng; PR

Les Destinations – 9°55′N 84°05′W Costa Rica ist ein Nischenduft für Männer, der von der Parfümeurin Nelly Hachem zusammengesetzt wurde und an die Kaffeebohnen der Plantagen in Mittelamerika erinnert. Sie erklärt: "Gepaart mit warmen, holzigen Noten und dem opulenten Duft der Frangipaniblüte, ergibt sich ein unwiderstehlich sinnlicher Gourmandduft.“

Damit werden Düfte bezeichnet, die nach etwas Ess- oder Trinkbarem riechen. Bei Les Destinations verwandelt die Duftnote der Kaffeebohne die Costa Rica Sorte in einen Gourmandduft, mit dem man sich gleich schmücken will.

5. Replica By the Fireplace

Nischenduft Replica by Maison Margiela
Nischenduft Replica by Maison Margiela Foto: iStock / Shutthiphong Chandaeng; PR

Martin Margiela gründete sein Modehaus im Jahr 1988. Seine Entwürfe, die er auf spektakulären Modenschauen präsentierte, schockten das Publikum - und beeinflussen die Mode bis heute.

Seit 1994 gab es in seinen Modelinien immer wieder sogenannte "Replica"-Modelle. Solche also, die gefundene Kleidungsstücke, beispielsweise von Second Hand Märkten originalgetreu nachahmten. Dahinter stand die Idee der Zeitlosigkeit. Stücke zu präsentieren, die den Test der Zeit bestanden haben. Auf dem speziellen Etikett kann man nachlesen, wie der Stil des Stückes ist, wann und wo es getragen oder gefunden wurde.

Dieses Konzept - eines von vielen, das sich durch die Mode des Hauses Margiela zieht - findet sich auch in diesem Duft übersetzt. Auf dem Etikett des Parfüms steht: "Eine Reproduktion bekannter Düfte und Momente verschiedener Orte und Zeiten".

"Replica - By the Fireplace" soll an einen gemütlichen Winterabend vor einem anmutig tanzenden Feuer erinnern und tut dies mit einer Kopfnote aus Rosa Pfeffer, Orangenblütenblättern und Nelkenöl und einer Basisnote aus Vanille und Cashmeran.