Männermode

Herbst-Schuhe für Herren: Die besten Modelle für die Übergangszeit

Wir präsentieren die besten Herren-Schuhe für den Herbst. Von Boots über Sandalen bis hin zum perfekten Hausschuh. Die besten Modelle im Überblick.

Detail-Foto Loafer und weite Hose, Laufsteg
Herbst-Schuhe für Herren: Die besten Modelle für die Übergangszeit Foto: Getty Images / Pietro D'Aprano

Welches Paar Schuhe sind für meine Bedürfnisse wichtig - brauche ich etwas für den Alltag oder für die Arbeit? Welche Art von Schuhen trage ich besonders gern und welche Modelle habe ich in der Vergangenheit gekauft, um sie dann doch nie wirklich gerne anzuziehen?

All diese Fragen, die man sich vor der Besorgung eines neuen Paares stellen kann, helfen dabei, Fehlkäufe zu vermeiden. Sind sie einmal geklärt, könnt ihr euch durch die folgenden Kategorien scrollen - wir haben für jede Art von Schuh unsere Favoriten gekürt.

Für alle, die noch Inspiration für ihre Outfits im Herbst brauchen, helfen wir hier weiter. Wie ihr mit bestimmten Teilen immer wieder neue Looks kreieren könnt und welche Trends im Herbst 2022 dominieren.

1. Herren-Sneaker für den Herbst 

Wenn die Temperaturen langsam heruntergehen, wir beginnen, uns wieder eine Jacke überzuziehen und die Tage kürzer werden, wissen wir, dass der Sommer sich dem Ende neigt.

Mit dem Herbst zieht nicht nur eine bestimmte Melancholie ein, es reihen sich auch kalte und vor allem nasse Tage aneinander. Deshalb lässt man die leichten Schuhe lieber stehen, bis greift zu stabilen, wasserabweisenden Modellen.

Diese findet ihr bei Marken wie Adidas, K-Swiss, New Balance Nike oder Veja. Wir stellen euch unsere aktuellen Favoriten vor. 

1. Veja Sneaker für Herren: V12 

Veja ist ein französisches Unternehmen, das unter fairen Bedingungen in Brasilien produziert. Die Sneaker bestehen aus einem wasserdichten Obermaterial und eignen sich auch wegen der dickeren Sohle gut für den Herbst.

Sie sehen hochwertig aus und funktionieren nicht nur für den legeren Freizeit-Look, sondern auch wenn das Outfit mal etwas gehobener aussehen soll.

Ihr könnt den Schuh unter anderem online über den Avocadostore kaufen - dabei handelt es sich um einen Versand, der sich auf nachhaltig produzierende Marken fokussiert hat. 

2. New Balance "Evergreen Pack"

Die Turnschuhe von New Balance gehören zu den Klassikern unter den Sneakern. Für die kühlen Temperaturen empfehlen wir euch ein graues Modell. An regnerischen Tagen ist der Schmutz, den diese mit sich bringen, nicht ganz so präsent wie bei den weißen Modellen.

Ihr seid auf der Suche nach Sneakern, die euch auch im Winter warmhalten? Hier präsentieren wir die besten Modelle - und warum sie sich auch in der kältesten Zeit des Jahres tragen lassen. 

2. Herren-Boots: Die richtigen Stiefel für den Herbst 

Stiefel sind die die perfekten Begleiter für die Übergangszeit zwischen Hitze und Kälte. Boots sind resistent, wasserabweisend und lassen sich vielseitig kombinieren.

Derzeit besonders beliebt sind die klobigen Modelle mit einer dickeren Sohle. Ein Trend, der von Bottega Veneta angestoßen wurde.

In diesem Artikel haben wir die verschiedenen Varianten des Herren-Stiefels vorgestellt und die besten Modelle, die die aktuellen Trends abbilden. Von Chealseaboots über Schnürstiefel bis hin zur klobigen Variante. 

3. Business-Schuhe für die Übergangszeit 

Wer während der Arbeit einem bestimmten modischen Leitfaden folgen muss, braucht das richtige Schuhwerk für jede Jahreszeit. Das sollte nicht nur elegant sein, sondern sich auch täglich tragen lassen.

Bequeme und robuste Business-Schuhe für den Herbst sind unter anderem Mokassins und Loafers - letztere werden derzeit ebenfalls gern in der breiteren Variante zur locker sitzenden Bundfaltenhose kombiniert. 

Loafer eignen sich besonders für alle, die sich oft im "Business Casual"-Stil anziehen, also einen gehobeneren Freizeit-Look tragen. Denn die Halbschuhe aus Leder sind etwas schicker ohne so elegant wie die üblichen Business-Schuhe zu wirken. 

Das gleiche gilt für Mokassins, deren Sohle und Obermaterial aus einem Stück bestehen und durch einen Einsatz vorne geschlossen werden.

Indes sind Budapester und Derbys die klassisch eleganten Schuhe für Herren. Letztere haben eine offene Schnürung, die Bindung ist auf dem Schuh aufgesetzt, während Budapester meist mit Lochverzierungen versehen sind. 

4. Herren-Sandalen im Herbst

Sandalen sind lediglich für die warme Jahreszeit reserviert? Nicht unbedingt. Vor allem zu Beginn der neuen Saison wollen sich viele Männer noch nicht von den bequemen Schuhen trennen.

Das müssen sie auch nicht, wie ein Blick auf die Laufstege und den sich darum tummelnden Streetstyle zeigt.

Neben den geschlossenen Espadrillas, die auch an wärmeren Tagen des Herbstes noch funktionieren, werden auch geschlossene Birkenstocks zu weißen Tennissocken kombiniert.

Galt das "Socken mit Sandalen"-Prinzip lange als verschrien und altmodisch, ist es heute längst ein Trend, der dabei ist, sich zu einer anhaltenden Tendenz zu entwickeln. Diese werden jedoch meist nicht zu kurzen Hosen getragen, sondern dezent zu einer langen Hose kombiniert. Seht selbst.

5. Hausschuhe für Männer 

Laufen wir bei hohen Temperaturen auch des Öfteren Mal barfuß durch die Wohnung, beginnt man so im Herbst an zu frieren. Hausschuhe sind unser treuen Begleiter, wenn die eigenen vier Wände beginnen abzukühlen.

Bestseller sind natürlich Birkenstocks. Doch auch Stoff-Hausschuhe aus Filz halten warm und können stylisch aussehen. Unsere Favoriten im Check: 

Auch wichtig: Die richtige Kleidung im Herbst