Garderobe

Unterwäsche-Trends für Herren 2022: Das trägt Mann drunter!

Was wir im kommenden Jahr drunter tragen? Wir besprechen die größten Unterwäsche-Trends für Männer 2022.

Dior Show Boxershorts
Das sind die Unterwäsche-Trends für Herren 2022 - Präsentation der Dior Kollektion Herbst/Winter 2022 Foto: Getty Images / Pascal Le Segretain

Auch wenn unsere Unterwäsche nur wenige Menschen zu Gesicht bekommen, sind sie doch ein wichtiger Teil eines gesamten Looks. Denn zum einen bestimmen sie darüber, ob unser Outfit bequem ist und zum anderen kann die richtige Unterwäsche auch darüber entscheiden, wie selbstbewusst wir uns fühlen.

Deshalb verraten wir euch, welche Boxers, Shorts und Unterhemden ihr im Kleiderschrank haben solltet. Hier kommen die Unterwäsche-Trends 2022 für Männer:

Auch wenn die einen oder anderen von euch nun ungläubig mit den Augen rollen werden: Ein weiterer Trend aus den 90er Jahren kehrt zurück in die Mode. Um genau zu sein ist es eine Tendenz aus der der Hip-Hop Kultur mit nach hinten getragenen Kappen, weiten Baggy Jeans, die locker und tief an der Hüfte saßen - und der darunter hervorstehende Boxershorts.

Lang schienen diese in der Versenkung verschwunden geglaubt, doch nun kehren sie auf den Laufsteg und 2022 auch in den Alltag zurück. Gesehen haben wir sie unter anderem bei der Präsentation der Herbst/Winter Kollektion 2022 von Dior. Auch bei Y Project lugt der Bund der Boxershorts aus der Hose hervor. Bei Lous Vuitton steckt das Hemd nicht mehr in der Hose, sondern ebenfalls in der Boxershorts.

Bei Dior sehen wir ihn zu einem Look kombiniert, der Eleganz nahtlos mit einer neuen Gemütlichkeit verbindet. Das Poloshirt wird reingesteckt, die Hose aus dickem Stoff sitzt locker und wird durch eine Bundfalte wieder schicker. Darüber ein langer Mantel, untenrum funktionieren Birkenstocks zu Socken.

Auch wenn dieser Trend nicht jedem gefallen mag - eine Überlegung ist er wert. Und wer auch durch die Laufsteg-Interpretationen nicht überzeugt werden kann, trägt die Boxershorts einfach weiterhin wie gewohnt - so, dass nur er sie sehen kann.

Dior Laufsteg Model mit Boxershorts, die aus der Hose hervorgucken
Dior Herbst/Winter Kollektion 2022 Foto: Getty Images / Pascal Le Segretain

Doch neben den klassischen Boxershorts trägt der selbstbewusste und der sich selbst bewusste Mann auch gerne Slips. Diese halten alles dort, wo es nicht verrutscht und sorgen dank guter Qualität trotzdem für genügend Luft. Besonders beim Sport oder eher eng anliegenden Hosen sind Slips praktisch.

Diese gibt es in verschiedenen Bundhöhen - wer es etwas höher oder lieber niedriger geschnitten mag, wird also fündig.

Boxer Briefs oder Trinks genannt, sind das Mittelmaß zwischen Slips und Boxershorts - und verbinden die Vorteile beider Schnitte, was sie zu den wohl beliebtesten Unterhosen für Herren macht.

Sie sind eng anliegend und etwas kürzer, wie ein Slip anliegend, haben jedoch auch etwas Bein wie die Boxershorts. Sie passen unter jede Hose und sind dabei noch bequem und dabei echte Dauerbrenner und in schlichten Schlitten und guter Qualität gleichzeitig Trend.

Nicht nur Unterhosen gehören zur richtigen Unterwäsche, auch Unterhemden sind wichtig. Ganz egal ob zum Wärmen im Winter oder unter ein Hemd, ob T-Shirt oder Longsleeve: Eine gute Passform und hochwertiges Material machen hier den Unterschied.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.