Auto-Update

Die besten Felgenbürsten im Check

Wer sein Auto pflegen und gut in Schuss halten möchte, kommt um die Anschaffung einer Felgenbürste nicht umhin. Wir haben die besten Modelle gecheckt.

Ein Auto wird mit Felgenbürste gereinigt
Mit einer Felgenbürste verpasst du deinem Auto das letzte Glanz-i-Tüpfelchen. Foto: iStock/deepblue4you

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Felgenbürste reinigt die Felgen von Verschmutzung
  • Es gibt Bürsten mit weichen und harten Borsten
  • Weiche Borsten schonen das Material, sind aber weniger effektiv in der Reinigung
  • Welche Bürste du benötigst, hängt von der Art deiner Felgen ab

Die besten Felgenbürsten im Check

Für dich sind die Felgen das Heiligtum deines Autos? Dann muss eine Felgenbürste zu deiner Grundausstattung gehören. Denn damit kannst du zuverlässig die Felgen seines Fahrzeugs von Schmutz und Dreck befreien. Auch den extrem verwinkelten und schwer zugänglichen Stellen kannst du mit einer Felgenbürste zu Leibe rücken.

EZ Detail Brushes Auto-Rad-Reinigungsbürste

Das Modell von EZ Detail Brushes ist nicht nur für Autofelgen, sondern auch für Fahrräder problemlos verwendbar. Es besitzt weiche Kunststoff-Borsten und ist somit für alle Arten von Felgen geeignet. Zu dieser Bürste kannst du also getrost greifen – egal, ob du Chrom- oder Stahlfelgen besitzt. Die Bürste hat einen Griff mit Gummiummantelung und Spritzschutz.

„Reinigungsleistung mit einen guten Felgenreiniger ist wie erwartet für den Preis top! Auch für Felgen mit engen Zwischenräumen und vielen Speichen sehr gut geeignet. Ich habe für meine Felgen ca. 10 Minuten gebraucht.“
Ein Amazon-Kunde

Die Fakten:

  • Borstenmaterial: weicher Kunststoff
  • Länge: 46 cm
  • Breite: 114 cm
  • Bewertung: 4,1 von 5 Sternen

Felgenschrubber Original FS-01

Weich ist nicht weich genug? Wer komplett auf Nummer sicher gehen und seine Felgen nur ganz sanft reinigen möchte, für den kommt dieses Modell infrage. Es ist genau genommen keine Bürste, sondern ein Schrubber. Dieser hat einen Schwammaufsatz, der besonders sanft in der Reinigung ist. Durch das flexible Material kommt man auch an schwer erreichbare Stellen. Zudem kann auch der Motor, der Kühlergrill oder das Auspuffendrohr damit gereinigt werden. Praktisch: Wenn der Schwamm einmal abgenutzt ist, kann er ausgetauscht werden.

„Reinigungsleistung der Schwämmchen in Kombi mit einem Vernünftigen Felgenreiniger (Felgenteufel) ist Top!“
Ein Amazon-Kunde

Die Fakten:

  • Borstenmaterial: Schwamm
  • Länge: 38 cm
  • Breite: 8 cm
  • Bewertung: 4,1 von 5 Sternen

Twiststar Felgenbürste für Akkuschrauber

Es gibt aber auch noch eine weitere praktische Möglichkeit: nämlich eine Felgenbürste für Akkuschrauber. Diese wird einfach – der Name verrät es – als Aufsatz auf deinen Akkuschrauber befestigt. Somit ist eine gleichmäßige und kraftvolle Reinigung der Felgen möglich. Die Polymerbürsten sind dafür da, die Felgen nicht nur gründlich, sondern auch schonend zu reinigen. Die Bürste ist für alle Oberflächen und somit alle Felgenarten geeignet.

„Jahrelang habe ich mich mit Heizungspinseln gequält um meine Auto- und Motorradfelgen zu säubern. Mit dem Ding und meinem Akkuschrauber klappt das einfach einmalig.“
Ein Amazon-Kunde

Die Fakten:

  • Borstenmaterial: Polymer
  • Länge: 20 cm
  • Breite: 5 cm
  • Bewertung: 4,4 von 5 Sternen

Felgenbürste von Glart

Egal ob Alu- oder Stahlfelgen, oder einfach nur die Speichen vom Fahrrad - diese Bürste bekommt alles sauber. Mit dem richtigen Reinigungsmittel bekommst du auch starke Verschmutzungen und Schmieröl ohne Probleme beseitigt. Dank dem ergonomischen Griff liegt die Bürste gut in der Hand und du bist ruckzuck mit der Wäsche fertig. Die weichen Borsten sind relativ lang und erreichen damit auch Stellen, die weiter hinten im Reifen oder dem Kühlergrill liegen.

„Nach dem Einweichen löste sich der angetrocknete Bremsststaub sehr leicht von den Felgen. Zu erwähnen wäre noch das der Griff durch das anschmiegsame Material und die Form sehr gut in der Hand liegt.“
Eine Amazon-Kundin

Die Fakten:

  • Borstenmaterial: weiche, anschmiegsame Borsten
  • Länge: 30 cm
  • Breite: 10 cm
  • Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

Was du beim Kauf einer Felgenbürste beachten solltest

Du siehst: Die Auswahl ist enorm. Eine Auto-Felgenbürste gibt es in verschiedenen Ausführungen, von sehr simpel bis multifunktional:

  • Manche Hersteller bieten auch Schwammaufsätze statt Borsten an – diese sollen besonders schonend für die Felgen sein
  • Wer mehr Power möchte, kann sich auch für eine Felgenbürste entscheiden, die auf dem Akkuschrauber befestigt wird
  • Es gibt auch Felgenbürsten mit Wasseranschluss, die mit einem Hochdruckreiniger kombiniert werden können

Bei Felgenbürsten ist vor allem die Beschaffenheit der Borsten wichtig. Wer seine Felgen nicht zerkratzen möchte, sollte möglichst zu einem Reinigungsgerät mit weichen Borsten greifen. Diese haben aber auch Nachteile gegenüber Modellen mit härteren Borsten – denn Dreck wird nicht so effektiv weggeputzt. Zusätzliche Putzmittel können das aber in der Regel ausgleichen.

Welche Felgenbürste im Endeffekt die richtige für dich ist, hängt vor allem von deinen Felgen ab – einerseits vom Material, andererseits von der strukturellen Beschaffenheit (zum Beispiel der Größe der Rillen und der Löcher). Wer Stahlfelgen besitzt, muss sich weniger um das Zerkratzen durch die Borsten sorgen als Besitzer von optisch spektakuläreren, aber doch deutlich empfindlicheren Alu- oder Chromfelgen.