Autos

Im Dauertest: DAS sind die 10 besten Autos aller Zeiten

Welches sind die besten Autos aller Zeiten? Hersteller und Modelle gibt es viele. Hier stellen wir die zehn besten Autos, ermittelt per Dauertest, vor.

Detailaufnahme Auto
Ermittelt durch Dauertest: Die zehn besten Autos aller Zeiten Foto: iStock / Nikolay Evsyukov

Die zehn besten Autos, die man für Geld kaufen kann, sind natürlich für Interessenten dauerhaft zuverlässiger Marken und Modelle definitiv einen Blick wert. Ein Dauertest fühlt den Autos dabei unablässig und vor allem aussagekräftig auf den Zahn, Mogeln ausgeschlossen.

Bestmögliche Umweltfreundlichkeit ist übrigens kein Kriterium beim Testen. Wer dabei die Nase vorne hat, erfahrt ihr hier.

Datenermittlung per Dauertest

Bei älteren Modellen liegen bereits valide Daten beispielsweise in Form des TÜV-Reports, die man als Statistik einsehen und dann in die eigene Kaufentscheidung mit einfließen lassen kann, vor. Bei neueren Modellen ist das schon aufgrund der geringen Quantität belastbarer Zahlen deutlich schwieriger. Der Dauertest schafft Abhilfe und gibt Aufschluss darüber, bei welchen Autos möglicherweise der Ärger bereits beginnt, sobald diese das Werk verlassen.

Galerie: Das sind die zehn besten Autos aller Zeiten

Kia Sportage 2.0 CRDi AWD Spirit
Platz 8: Kia Sportage 2.0 CRDi AWD Spirit (1/10) Kia

Der Kia Sportage fährt die gesamten 100.000 km pannenfrei, auch die Dekra-Untersuchung ergibt keine Auffälligkeiten. Fehlergesamtpunkte: 4. Note: 1.

VW Golf Sportsvan 1.4 TSI Highline
Platz 8: VW Golf Sportsvan 1.4 TSI Highline (2/10) Volkswagen

Der Golf Sportsvan hat keinerlei Probleme nach 100.000 Kilometern, deshalb wird der Test für ihn extra auf 150.000 km verlängert. Auch die spult er nahezu problemlos ab, es fallen nur ein paar Kleinigkeiten, etwa die Anhängerkupplung, auf. Fehlerpunkte: 4. Note: 1.

Toyota Prius IV
Platz 8: Toyota Prius IV (3/10) Toyota

Die Toyota-Technik ist kaum verschlissen, der Innenraum auch nach 100.000 Kilometern noch wie neu, allerdings weisen die Hohlräume der Karosserie leichten Rostbefall auf. Fehlerpunkte: 4. Note: 1.

Mazda CX-5 Skyactiv-D 184 AWD
Mazda CX-5 Skyactiv-D 184 AWD (4/10) Mazda

Es wurden nach Testende nur kleinere Mängel festgestellt, die Werkstattleistung ist lobenswert, der Motor robust. Lediglich unter der Kofferraumdichtung zeichnet sich gegen Testende beginnende Korrosion ab. Fehlerpunkte: 3. Note: 1.

Suzuki Swift Sport
Platz 6: Suzuki Swift Sport (5/10) suzuki

Eigentlich steuert der Suzuki Swift gegen Testende auf die Traumnote 1+ zu, allerdings ist sein Korrosionsschutz ausbaufähig - beim Zerlegen zeigen sich erste (harmlose) Roststellen an den Längsträgern. Sonst mängelfrei. Fehlerpunkte: 3. Note: 1.

Audi A4 Avant
Platz 2: Audi A4 Avant (6/10) Audi

Beim A4 Avant fällt die Beurteilung kurz und knackig aus: Innenraum, Verarbeitung, Technik - der Audi zeigt nahezu keine Schwäche. Fehlerpunkte: 2. Note: 1.

Seat Ateca 1.4 Eco TSI Style
Platz 2: Seat Ateca 1.4 Eco TSI Style (7/10) Seat

Technisch fehlerfrei, lediglich die Sitze fallen den Testern auf. Sie könnten auf langen Strecken noch etwas bequemer sein. Ansonsten gibt sich der Seat Ateca kein Blöße. Allerdings: Dekra-Demontage steht noch aus, da der Dauertest verlängert wurde. Fehlerpunkte: 2. Note: 1.

Audi A6 Avant sport 40 TDI S tronic
Platz 2: Audi A6 Avant sport 40 TDI S tronic (8/10) Audi

Der Parksensor des A6 Avant führt zu häufigen Fehlermeldungen. Das ist allerdings seine einzige Schwäche. Fehlerpunkte: 2. Note: 1.

BMW Z4
Platz 2: BMW Z4 (9/10) BMW

Es wurden keinerlei Probleme festgestellt, es gab keine ungeplanten Werkstattbesuche und es konnte nahezu kein Verschleiß nach 100.000 gefahrenen Kilometern festgestellt werden. Die Dekra-Prüfung offenbart ebenfalls keine Mängel und nur geringen Verschleiß. Fehlerpunkte: 2. Note: 1.

Audi A3 Sportback
Platz 1: Audi A3 Sportback (10/10) Audi

Mit Erdgasantrieb Platz 1 erobert. Der A3 ist das zuverlässigste Auto. Die 100.000 km spult er ohne Ausfälle oder Schäden ab, auch die Dekra-Zerlegung zeigt keinerlei Schwächen oder Mängel auf. Deshalb Traumnote für den Besten der Besten. Fehlerpunkte: 0. Note: 1+.

So werden die Autos getestet

Eine Aussage versinnbildlicht den harten Testalltag für die Anwärter auf den Titel "Beste Autos aller Zeiten" wie keine zweite: In nur einem Jahr altern die Testwagen um acht Jahre. Etwas ausführlicher formuliert bedeutet das, dass die Test-Neuwagen derart hart herangenommen wären, dass sie in einem Jahr Testphase derart altern, als wären sie für acht Jahre durch den Alltag gescheucht worden.

In Zahlen bedeutet das unter anderem eine zurückgelegte Strecke von 100.000 Kilometern. Unterschiedliche Terrains setzen dabei unterschiedlichen Autoteilen massiv zu: der Stadtverkehr quält das Getriebe, die Bremsen leiden unterm Alpenpass und der Motor wird traktiert mittels Vollgasfahrt auf der Autobahn. Der Alterungsprozess des Autos finden also im Zeitraffer-Modus statt. Auffälligkeiten werden sofort notiert und damit festgehalten.

Das ist aber noch lange nicht das Ende der Teststrapazen. Haben sich die Autos durch all die stressigen Kilometer durchgefahren, werden sie zum Dank von Dekra-Experten sauber auseinandergenommen und penibel durchleuchtet. Jedes Dichtungsgummi und jedes Blech wird auf Verschleiß gecheckt. So entsteht eine wichtige Vorhersage darüber, was ein potenzieller Käufer nach einer gewissen Anzahl an Jahren bei diesem oder jenem Modell zu erwarten hat.

Die zehn besten Autos aller Zeiten

Derzeit befinden sich über 100 Autos im Langzeittest. Die besten zehn stellen wir in der obigen Bildergalerie vor, inklusive potenzieller Schwächen, denn auch die besten Autos überstehen den harten Dauertest nicht ohne Auffälligkeiten.

Zur Zählweise: Mehrere Autos schneiden exakt punktgleich ab, so dass sie sich eine Platzierung teilen. Dadurch beginnt das Ranking mit Platz acht. Durch weitere Punktgleichheiten entfallen außerdem die Plätze sieben, fünf, vier und drei.