News-Update

Militante Veganer-Braut lädt Fleischesser von Hochzeit aus

Eine militante Veganer-Braut hat Fleischesser von ihrer Hochzeit ausgeladen.

Veganer-Braut lädt Fleischfresser aus (Symbolfoto).
Veganer-Braut lädt Fleischfresser aus (Symbolfoto). Foto: iStock/LElik83, iStock/AlexRaths

Militante Veganer-Braut lädt Fleischesser von Hochzeit aus

Eine australische Braut will keine Fleischesser auf ihrer Hochzeit haben. Die überzeugte Veganerin sorgt im Netz aktuell für Wirbel, weil sie ihr Ansinnen via Facebook öffentlich machte.

Auch interessant:

Heftige Kritik

Die Frau, deren Namen nicht bekannt ist, muss sich für ihre Entscheidung vor allem im Internet einiges anhören. Alles begann mit folgendem Posting: "Wenn deine Familie versucht, dir ein schlechtes Gewissen zu machen, weil du sie nicht zu deiner komplett veganen Hochzeit kommen lässt, weil sie Omnivoren sind." Omnivoren heißt übrigens Allesfresser.

Das Statement

Sie führt weiter aus: "Nur, um etwas Kontext zu liefern, einigen Familienmitgliedern wurde mitgeteilt, dass sie nicht zu meiner Hochzeit eingeladen sind, weil ich keine Mörder bei unserer Hochzeit empfangen möchte, die einer der glücklichsten Tage in unserem Leben sein sollte."

User reagieren entsetzt

Viele User stören sich am Verhalten der angehenden Braut. Selbst ein Veganer fand die Wortwahl unpassend: "Als Veganer muss ich sagen, das ist echt daneben … Du kannst deine Familienmitglieder doch nicht Mörder nennen!"

Die Reaktion

Mittlerweile wurde das umstrittene Posting wieder gelöscht. Die baldige Braut beschwerte sich jedoch vorher noch: "Ich hatte das hier gepostet, weil ich gehofft habe, Verständnis von Menschen zu bekommen, die so ticken wie ich."

*Affiliate Link

Ähnliche Artikel zum Thema: