Männerhelden

Was macht Klaus Lage heute?

Klaus Lage sang sich mit "1000 und 1 Nacht (Zoom!)" in die Ohren der Deutschen. Was macht Klaus Lage heute?

Was macht Klaus Lage heute?
Klaus Lage wurde mit "1000 und 1 Nacht (Zoom!)" berühmt Foto: Jakubaszek/Getty Images

Klaus Lage: Die Anfänge

Keine Schlagerparty ohne Klaus Lages berühmte Textzeile: "Tausend Mal berührt, tausend Mal ist nichts passiert / tausend und eine Nacht – und es hat Zoom gemacht."

Bevor der am 16. Juni 1950 in Soltau geborene Sänger seinen größten Hit schreibt, macht Lage eine Ausbildung als Kaufmann und arbeitet als Erzieher und Sozialarbeiter in einem Berliner Kinderheim.

Der Durchbruch

Mit seiner Band "Berliner Rockensemble" steht er 1970 zum ersten Mal auf der Bühne, bleibt aber eher unbekannt.

Auch die selbstironisch betitelte Debütsingle "Alle ham's geschafft außer mir" sowie die ersten beiden Soloalben "Musikmaschine" und "Positiv" bringen noch keinen großen Erfolg.

Ein erster Durchbruch gelingt Klaus Lage mit dem dritten Album "Stadtstreicher" (1983) und dem ersten Hit "Mit meinen Augen".

Der Mega-Hit "1000 und eine Nacht (Zoom!)" katapultiert Lage in den deutschen Musikhimmel. Der Song ist 22 Wochen in den Top 5 der Charts.

Der nächste Erfolg sollte nicht lange auf sich warten: Mit "Faust auf Faust", den Lage für den Schimanski-Kinofilm "Zahn um Zahn" mit Hauptdarsteller Götz George beisteuert, schreibt der damals 35-Jährige erneut Musikgeschichte.

Klaus Lage schreibt, Joe Cocker singt

Den Titelsong "Now That You’re Gone" für den zweiten Schimanski-Kinofilm "Zabou" schreibt Lage, dieses Mal singt ihn aber Joe Cocker.

Was macht Klaus Lage heute?

Klaus Lage steht immer noch auf der Bühne und macht Musik. Die Hallen sind mittlerweile etwas kleiner und der Barde im Seniorenalter. An seinem hohen Maß Beständigkeit und Authentizität hat er über all die Jahre nichts verloren. Der leidenschaftliche Werder-Fan lebt mit seiner Familie in Bremen und arbeitet nebenbei auch erfolgreich als Hörbuchproduzent.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.