Ranking

DAS ist der schnellste Fisch der Welt

Was der Gepard an Land, das ist der Fächerfisch im Wasser: das schnellste Tier. Der stromlinienförmige Torpedofisch erreicht Geschwindigkeiten, mit denen er nahezu jedes Schiff locker abhängen kann.

Segel- oder Fächerfisch
Segel- oder Fächerfisch Foto: iStock/dtpearson

Selbst der nicht minder imposant anzuschauende Schwertfisch muss die Waffen strecken und sich knapp geschlagen geben. Der Fächer- oder Segelfisch schafft einfach nochmal ein paar Knoten mehr.

Warum er auch Segelfisch heißt, ist mehr als offensichtlich: Die markante Rückenflosse kann er aufstellen wie ein stolzes Segel. Da kann der Schwertfisch, trotz gleichsam imposantem Säbel, nur neidisch aus der Wäsche schauen.

Der schnellste Fisch der Welt

Und wie schnell ist der Fächerfisch nun? Achtung (Trommelwirbel), festhalten und Kinnladen runterklappen: 110 km/h. Ernsthaft. Das sind heftige 60 Knoten.

Man stelle sich vor: Der Skipper kämpft hochkonzentriert auf seinem Hightech-Katamaran beim America’s Cup, es geht um alles, das Schiff liegt extrem im Wind und dann …taucht ein Segelfisch auf und blinkt ihn von der linken Spur.

Schnellster Fisch der Welt

Möglich macht solche wahnwitzigen Geschwindigkeiten die Stromlinienform des Fisches. Es geht dabei weniger um Gewicht und Größe, sondern ausschließlich darum, wie viele Verwirbelungen ein Körper in seinem Element hinterlässt. Je mehr, desto mehr wird er auch abgebremst.

Der weiße Hai zum Beispiel ist sehr viel größer und schwerer  als ein Fächerfisch, hat aber auch eine in Jahrmillionen perfekt entwickelte Stromlinienform und kann deswegen ebenfalls sehr hohe Geschwindigkeiten erreichen.

Fotogalerie: So sehen Fächerfische aus

Schnellste Fische

Zum Abschluss gibt es noch eine kleine Tabelle, die zeigt, welche Fische auf die Plätze geschwommen sind. Übrigens: Die angegebenen Geschwindigkeiten sind  immer die absoluten Höchst- und nicht die alltäglichen Reisegeschwindigkeiten. Ein Gepard läuft ja auch nicht ununterbrochen seine 120 km/h.

  • Fächerfisch/Segelfisch (Speerfische) 75-110 km/h

  • Schwertfisch (Schwertfische) 100 km/h

  • Kurzflossen-Mako (Makrelenhaie) 70-80km/h

  • Wahoo (Makrelen und Thunfische) 70-80 km/h

  • Roter Thun (Makrelen und Thunfische) 60-70 km/h

  • Blauhai (Requiemhaie) 70 km/h

  • Nordpazifischer Blauflossenthunfisch (Makrelen und Thunfische) 50 km/h

  • Barrakuda (Sphyraenidae) 40-45 km/h

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.