Astro-Update

60 Millionen Tonnen schwer: Asteroid Bennu nimmt Kurs auf Erde

Da schauen alle gebannt auf Apophis, den Gott des Chaos, ob er vielleicht irgendwann die Erde plattmacht, und dann kommt Bennu plötzlich und erledigt den Job.

Asteroid Bennu
60 Millionen Tonnen Weltraumschutt unterwegs zur Erde: Asteroid Bennu Foto: IMAGO / ZUMA Wire

Vergesst Apophis! Hier kommt Bennu

Zumindest haben Wissenschaftler für diesen 60 Millionen Tonnen schweren erdnahen Asteroiden eine Einschlagwahrscheinlichkeit errechnet, die nicht nur Lottospielern den Magen umdrehen sollte.

Auch interessant:

Treffen bei den nächsten Erdannäherungen - denn Apophis und Bennu und etliche andere Asteroiden haben eine elliptische Umlaufbahn in unserem Sonnensystem - einige Berechnungen zu und fliegt Bennu durch ein ganz gewisses, scharf umrissenes Raumfenster, steigt die Wahrscheinlichkeit eines Einschlags stark an.

Spiel der Wahrscheinlichkeiten

Nach aktuellen Zahlen der diesen kosmischen Verkehr beobachtenden Wissenschaftler liegt die korrigierte Berechnung eines Einschlags auf der Erde nun bei 1 : 1.750. Das klingt immer noch beruhigend hoch?

Wer so denkt, scheint ein sonniges Gemüt und eine positive Grundeinstellung zu haben, denkt er doch wahrscheinlich gleichzeitig daran, dass er vielleicht doch irgendwann mal den Lotto-Jackpot abräumen könnte. Die Wahrscheinlichkeit dafür liegt bei 1 : 140.000.000.

Gegenwärtig noch kein Problem

Wie man 1 : 140.000.000 als irgendwie möglich und gleichzeitig 1 : 1.750 als recht unwahrscheinlich unter einen Hut, beziehungsweise in ein und dasselbe Gehirn bekommt, ist ein weiteres Mysterium der internationalen Neurologie-Forschung.

Eine Sache ist dann aber doch dazu angetan, Lotto spielen zu gehen: Unabhängig von Wahrscheinlichkeitsberechnungen wird der Asteroid auch im Worst Case Scenario erst in etwa 150 Jahren mit der Erde kollidieren. Bis dahin kann man mit dem Hauptgewinn also durchaus noch das ein oder andere Mal schick Essen gehen.

Auch interessant:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.