Fotogalerie

James-Bond-Style: Die coolsten Looks von 007-Darsteller Daniel Craig

"Keine Zeit zu sterben" ist in den Kinos - und damit der letzte Teil mit Daniel Craig in der Hauptrolle des James Bond. Ein Rückblick auf seine besten Looks.

James Bond: Daniel Craig
Daniel Craig als James Bond Foto: Getty Images / Vittorio Zunino Celotto

Am 28. September 2021 wurde die Premiere von "Keine Zeit zu sterben" in der Londoner Royal Albert Hall gefeiert. Es ist der 25. Film über den unverwüstlichen Geheimagenten James Bond. Nach anderthalb Jahren Pause, die auch der Corona-Pandemie geschuldet waren, kehrt er also wieder zurück.

Nach 16 Jahren und fünf Filmen ist es der letzte Streifen mit Daniel Craig in der Hauptrolle. Wir verabschieden uns von dem britischen Schauspieler als legendären Geheimagenten und blicken auf seine besten Looks zurück.

Schlicht, aber bestimmt

An seinem letzten großen Abend trug Daniel Craig bei der Premiere seines letzten "James Bond"-Films ein rosafarbenes Sakko aus Samt. Außerhalb des roten Teppichs setzt er sowohl im Film als auch privat auf einen schlichten, jedoch bestimmten Look.

Der perfekt sitzende Anzug wird mit einer Uhr kombiniert, die gekonnt lässig aufblitzt, wenn der Ärmel verrutscht. Ein Mantel in Beige macht den Look tauglich für die kalten Wintermonate. In Talkshows zeigt er sich ganz in Schwarz und bricht den Look mit braunen Chelsea Boots.

Sieht man ihn auf der Straße, überzeugt der Schauspieler mit einem entspannten Look. Die Schirmmütze wird mit Jeans, braunen Chelsea Boots und einer runden Brille kombiniert. Darüber ein dunkelblauer Mantel, der den Look abrundet.

Auch der Jeans- und T-Shirt-Look, kombiniert mit Sneakern und Laptop unter dem Arm, kann der ehemalige James Bond. Es sind Looks, mit denen wir uns an die Daniel-Craig-Ära erinnern werden.