News-Update

Armer Fischer findet Erbrochenes eines Wals - jetzt ist er Millionär

Ein Fischer machte in einer Brandung den Fang seines Lebens. Denn das Erbrochene eines Wals ist Millionen wert. Die Details.

Fischer
Es ist der Fang seines Lebens: Fischer findet das Erbrochene eines Wals (Symbolbild) Foto: iStock / sutiporn

Als der Fischer an diesem Tag mit seinem Boot hinausfuhr, ahnte er noch nicht, dass er als Millionär zurückkehren würde. Doch genau so kam es. Denn was Laien als schlichten Klumpen abtun würden, ist eigentlich ein Schatz, der nicht alle Tage an die Brandung herangespült wird.

Auch interessant:

Millionenschwerer Fund

Es sieht aus wie ein großer Klumpen, ein gewöhnlicher, wenn doch seltsam geformter Brocken. Dabei handelt es sich jedoch um das Erbrochene eines Wals.

Dieser Stoff hat auch einen eigenen Namen. Man nennt ihn Ambra oder auch Amber und er entsteht im Verdauungstrakt von Pottwalen. Früher wurde dieser für die Herstellung von Parfüms genutzt.

Heute wird hauptsächlich auf synthetische Stoffe gesetzt. Doch für besonders teure Düfte wird auch heute noch Ambra verwendet.

Der massive Klumpen ist aufgrund seines hohen Gewichts von 30 Kilogramm wohl mehr als eine Million Euro wert. Der 56-jährige Fischer aus Thailand ließ die Walkotze bereits an einer Universität testen. Diese bestätigte die Echtheit des Fundes.

Fischer feiert

Der Fischer möchte diesen nun an die Person verkaufen, die am meisten Geld dafür bietet. Seine Tätigkeit gibt er auf. Was er als Erstes mit seinem neuen Reichtum machen möchte? Erst einmal eine Party schmeißen - für all seine Freunde.