Männerhelden

Was macht Wayne Gretzky heute?

Wayne Gretzky gilt als bester Eishockey-Spieler aller Zeiten. Der ehemalige Center wurde auch "The Great One" genannt. Was macht Wayne Gretzky heute?

Wayne Gretzky
Wayne Gretzky Foto: GettyImages/Elsa

Wayne Gretzky: Beginn einer Ära

Bereits mit sechs Jahren begann Wayne Gretzky seine Karriere. Mit zehn Jahren schaffte er es in der kanadischen Brantford-Atom-League (Schülerliga) in 85 Spielen unfassbare 378 Tore zu schießen. Das sind 4,5 Tore pro Spiel im Schnitt!

Mit gerade einmal 17 Jahren gab Gretzky sein Debut in der WHA für die Indianapolis Racers. Ein Jahr später löste sich die Liga auf und Gretzky wechselte in die größte Eishockey-Liga der Welt. In der NHL (National Hockey League) schloß er sich den Edmonton Oilers an.

Wayne Gretzky: Aufstieg zum Weltklasse-Spieler

Wayne Gretzky
Foto: GettyImages/Glenn Cratty

Gretzky schaffte es bereits in seiner ersten Saison zum MVP (wertvollsten Spieler) ernannt zu werden. Er schaffte es insgesamt neun Mal diesen Titel zu erringen, davon acht Mal in Folge! Er holte mit den Edmonton Oilers vier Mal den Stanley-Cup - und es wurde ihm die Ehre zu Teil, von der Associated Press zum Spieler des Jahrhunderts gewählt zu werden.

Insgesamt acht Jahre spielte Gretzky für die Oilers, bis er 1988 zu den Los Angeles Kings ging. Dort spielte er ebenfalls für acht Jahre und ging danach zu den St. Louis Blues. Nach nur 32 Spielen wechselte er zu den New York Rangers, wo er nach drei Saisons seine Profi-Karriere beendete.

Wayne Gretzky war zehn Mal zum Top-Torschützen der Saison und ist mit 1072 Karrieretoren der Weltrekordhalter als Top-Scorer. Als er 1999 seine Karriere beendete, hielt er sagenhafte 61 NHL-Rekorde und erhielt während seiner Karriere unzählige Awards.

Gretzky nach seiner Eishockey-Karriere

Bereits im selben Jahr wurde Gretzky in die Hall of Fame aufgenommen. 2000 bekam er von der Universität von Alberta die Ehrendoktorwürde verliehen. Als Funktionär wurde er 2001 Miteigentümer der Phoenix Coyotes, die auch in der NHL spielen. 2002 schaffte er es als Delegationsleiter von Team Canada bei den Olympischen Spielen Gold zu holen.

2005 übernahm er den Chef-Trainer-Posten der Coyotes für vier Saisons. Wayne Gretzky eröffnete unter anderem 2004 eine Sportsbar und gründete die "Wayne Gretzky Foundation", die sich für behinderte Kinder im Hockey-Sport einsetzt. Mit seiner Frau Janet hat der Kanadier zwei Töchter und drei Söhne.

Wayne Gretzky: Vermögen

Wayne Gretzky ist sowohl pensionierter Profi-Hockeyspieler als auch Unternehmer, der ein geschätztes Nettovermögen von 250 Millionen Dollar aufweist.

In seiner aktiven zeit verdiente er insgesamt 46 Millionen Dollar an NHL-Gehältern. Weitere 50 Millionen Dollar kamen aus Werbeverträgen hinzu. Gretzky hat sein Geld sehr investiert und daraus ein Imperium aus Sportteams, einem Weingut, sowie Immobilienprojekten erschaffen.

Was macht Wayne Gretzky heute?

Im Oktober 2019 wurde Wayne Gretzky zum globalen Botschafter für World Hockey Manager und Equity Partner bei Gold Town Games. In dieser Funktion will Gretzky noch mehr Leute für den Nationalsport Kanadas begeistern und sein Wissen über Eishockey verbreiten.

Wayne Gretzky ist eine absolute Legende: Unzählige Trophäen, spektakuläre Rekorde und sein soziales Engagement sind rekordverdächtig. Er ist der Pelé des Eishockey-Sports und "The Greatest of All Time" (GOAT).

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.