Sport-Update

Tour de France 2021: Etappenplan, Livestream, Übertragung und Favoriten

Die Tour de France 2021 geht ab 25. Juni an den Start und wir haben alle Infos zu Etappen, Livestream und Favoriten.

Die Tour de France in Paris.
Die Tour de France in Paris. Foto: Getty Images/Michael Steele, Getty Images/AFP Contributor

Tour de France 2021: Start

Die 108. Tour de France startet am 26. Juni 2021 in der Bretagne und rollt am 18. Juli in Paris über die Ziellinie.

Anbei alle Etappen, Livestreams und der Favoritenkreis.

Tour de France 2021: Etappen

  • 1: HÜGELIG, 26/06/2021 BREST > LANDERNEAU | 197.8 KM           

  • 2: HÜGELIG, 27/06/2021 | PERROS-GUIREC > MÛR-DE-BRETAGNE GUERLÉDAN | 183.5 KM           

  • 3: FLACHETAPPE; 28/06/2021 | LORIENT > PONTIVY | 182.9 KM           

  • 4: FLACHETAPPE, 29/06/2021 | REDON > FOUGÈRES | 150.4 KM           

  • 5: EINZELZEITFAHREN, 30/06/2021 | CHANGÉ > LAVAL ESPACE MAYENNE | 27.2 KM 

  • 6: FLACHETAPPE, 01/07/2021 | TOURS > CHÂTEAUROUX | 160.6 KM           

  • 7: HÜGELIG, 02/07/2021 | VIERZON > LE CREUSOT | 249.1 KM           

  • 8: GEBIRGE, 03/07/2021 | OYONNAX > LE GRAND-BORNAND | 150.8 KM           

  • 9: GEBIRGE, 04/07/2021 | CLUSES > TIGNES | 144.9 KM           

  • Ruhetag, 05/07/2021            

  • 10: FLACHETAPPE, 06/07/2021 |  ALBERTVILLE > VALENCE | 190.7 KM           

  • 11: GEBIRGE, 07/07/2021 | SORGUES > MALAUCÈNE | 198.9 KM           

          

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.
  • 12: FLACHETAPPE, 08/07/2021 | SAINT-PAUL-TROIS-CHÂTEAUX > NÎMES | 159.4 KM

  • 13: FLACHETAPPE, 09/07/2021 | NÎMES > CARCASSONNE | 219.9 KM           

  • 14: HÜGELIG, 10/07/2021 | CARCASSONNE > QUILLAN | 183.7 KM           

  • 15: GEBIRGE, 11/07/2021 | CÉRET > ANDORRE-LA-VIEILLE | 191.3 KM           

  • Ruhetag, 12/07/2021                         

  • 16: HÜGELIG, 13/07/2021 | PAS DE LA CASE > SAINT-GAUDENS | 169 KM

  • 17: GEBIRGE, 14/07/2021 | MURET > SAINT-LARY-SOULAN COL DU PORTET | 178.4 KM

  • 18: GEBIRGE, 15/07/2021 | PAU > LUZ ARDIDEN | 129.7 KM           

  • 19: FLACHETAPPE, 16/07/2021 | MOURENX > LIBOURNE | 207 KM

  • 20: EINZELZEITFAHREN, 17/07/2021 | LIBOURNE > SAINT-EMILION | 30.8 KM              

  • 21: FLACHETAPPE, 18/07/2021 | CHATOU > PARIS CHAMPS-ÉLYSÉES | 108.4 KM     

Tour de France: Livestream

Die 108. Tour de France wird 2021 nur in Ausschnitten live im öffentlich-rechtlichen Free-TV und Livestream zu sehen sein. Die ARD zeigt nur die letzten Kilometer und die Zieleinfahrt in Paris live.

Eurosport überträgt die gesamt Tour in Gesamtlänge und live.

Über Vodafone und Unitymedia ist Eurosport HD 1 zu empfangen, auch der hauseigene Eurosport Player überträgt erneut die Tour de France.

Auf der GCN-App (Global Cycling Network) wird die komplette Tour 2021 zu streamen sein.

Auf Sky ist Eurosport 1 HD zudem für alle Kunden mit gültigem Abo freigeschaltet. Der Pay-TV-Sender überträgt alle Etappen live.

Tour de France 2021: Favoriten

Die Favoritenfrage ist schnell beantwortet. Egan Bernal aus Kolumbien ist nämlich 2021 nicht dabei, weshalb wohl zwei slowenische Radrennfahrer Primoz Roglic und Tadej Pogacar die Sache unter sich ausmachen – oder funkt ihnen doch noch eventuell ein Südamerikaner dazwischen?

Hier die Favoritenliste:

  • Tadej Pogacar (Slowenien/Titelverteidiger)

  • Primoz Roglic (Slowenien/ Vorjahreszweiter)

  • Geraint Thomas (Sieger 2018)

  • Richard Carapaz (Ecuador)

  • Miguel Angel Lopez (Kolumbien)

  • Rigoberto Uran (Kolumbien)

  • Enric Mas (Spanien)

  • Wilco Kelderman (Niederlande)

  • Ben O’Connor (Australien)

  • Guillaume Martin (Frankreich)

  • Tao Geoghegan Hart (UK)

  • Julian Alaphilippe (Frankreich)

  • Michael Woods (Kanada)

  • Jack Haig (Australien)

  • David Gaudu (Frankreich)

  • Nairo Quintana (Kolumbien)

  • Emanuel Buchmann (Deutschland)

Weiterlesen