Wetter

Prognose: SO wird das Wetter im Mai

Der März war zu trocken, der April dann letztlich auch. Was macht das mit der Natur und was wird uns der Mai an Wetter vorsetzen? Eine Prognose.

Satelliten-Wetterkarte
Wie wird das Wetter im Mai? (Themenbild) Foto: IMAGO / Photo12

Zunächst sah es so aus, als wolle der April wiedergutmachen, was der März an Regen hatte vermissen lassen, aber dann wurde er doch auch seinem Namen gerecht und machte, was er wollte. Das hat natürlich Konsequenzen für die Umwelt, die sich so nicht von einer zu trockenen Periode erholen konnte.

Auch interessant:

Wird auch der Mai zu trocken, kann es brenzlig werden. Dominik Jung, Diplom-Meteorologe bei wetter.net, hat sich die Prognosen der US-amerikanischen National Oceanic and Atmospheric Adminstration (NOAA) angeschaut und sagt: "Der Mai könnte deutlich zu warm ausfallen. Das riecht eher nach einem sehr warmen Wonnemonat."

Deutlich weniger Regen als üblich

Aber Obacht: Das ist beileibe keine Garantie für einen durchgängig warmen und angenehmen Monat. Es gibt da ja noch die sogenannten Eisheiligen, ein Zeitfenster im Mai vom 11. bis 15., in dem die Temperaturen noch einmal empfindlich nach unten wegsacken können. Insgesamt wird aber auch der Mai wohl nicht so, wie wir ihn kennen, berichtet ruhr24.de.

Der Norden der Republik wird wohl weiterhin unter zu wenig Regen leiden, so Dominik Jung. "Nur im Alpenraum könnte es stellenweise etwas nasser als üblich werden." Für den Rest Deutschlands werden hingegen als normal anzusehende Niederschlagsmengen erwartet. In der Gesamtheit bleibt damit ein Niederschlagsmengen-Defizit, das sich im März aufgebaut hat und im April fortsetzte. Was den sonnenhungrigen Bürger freut, sieht die Forst- und Landwirtschaft allerdings mit Sorge.

Die Temperaturen werden sich Ende April in Nord- und Nordostdeutschland im Bereich zwischen 15 und 20 Grad bewegen, die erste Mai-Woche könnte bis zu 25 Grad bringen, im Westen werden es bis zu 20 Grad, Süddeutschland ist diesbezügliches Schlusslicht mit etwa 15 Grad und einer leicht erhöhten Regenwahrscheinlichkeit.

*Affiliate Link

Weitere spannende Themen:

Ist das Wetter in Deutschland noch normal?