Wetter

Prognose: SO wird das Wetter zu Ostern 2022

Zurzeit ist es stürmisch und nasskalt in Deutschland, eine echte April-Schmuddelei. Zu Ostern aber könnte uns ein mildtätiger Hase besseres Wetter ins Nest legen.

Osterei im Schnee
Wetter-Wundertüte und Temperatur-Achterbahn: Die Prognose zu Ostern Foto: iStock / diephosi

Der April präsentiert sich gleich von Anfang an - wen wundert's? - als echte meteorologische Wundertüte. Insgesamt reizt das wenig, sich vor die Haustür zu bewegen. Und dann steht ja jetzt auch noch Ostern vor der Tür.

Auch interessant:

Aber gemach, der Osterhase ist manchmal ein Wetterfrosch. Und gerade sieht es so aus, als wolle er ein paar Sprossen auf der Leiter nach oben hoppeln. Passend zu den Feiertagen besteht sogar die Cahnce auf bis zu 20 Grad und trockenes Wetter, bevor uns dann nach Ostern ein erneuter Temperatursturz heimsuchen könnte. Diese Prognose betrifft vor allem den nördlichen Teil Deutschlands.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Temperaturen extrem unbeständig

Allerdings ist dieser Gefrier-Schock auch nur von kurzer Dauer und Ende April, Anfang Mai wird es dann wieder wärmer, der Regen nimmt sich zurück und das Wetter stabilisiert sich endgültig. Der Frühling mit Wohlfühl-Temperaturen wird eingeläutet.

Tatsächlich könnte es nach milden Ostern und einer erneuten Kältewelle Ende April dann in den letzten Tagen des Monats sogar auf bis zu 30 Grad heraufgehen, diese Zahl ist allerdings ein Maximum, das zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht zur Gänze verifiziert werden kann. Aber die grundsätzliche Richtung der Temperatur-Achterbahn der nächsten Wochen stimmt.

Erneuter Schneefall im Süden

Das kommende Wochenende leidet allerdings noch unter für den April zu niedrigen Temperaturen. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag könnte es sogar wieder frieren, das Thermometer könnte in Teilen Deutschlands, vor allem wohl im Süden, auf bis zu -5 Grad fallen, am Freitag selber ist in höheren Lagen sogar wieder vereinzelter Schneefall drin. Tagsüber wandelt sich das in viel Regen.

Dieser Trend zieht sich durchs gesamte restliche Wochenende, bevor dann am Sonntag die Talsohle durchschritten ist und sowohl die Temperaturen wieder anziehen, der Regen nachlässt und die folgende Woche sich insgesamt freundlicher gestaltet.

Und dann, wie gesagt, besteht durchaus die Chance auf trockene, sonnige Ostern.

* Affiliate Link

Weitere spannende Themen:

Schnee im April: Spielt das Wetter verrückt?