News-Update

Playmate-Prügel: Streit um Maskenpflicht im Flugzeug eskaliert

Da trafen die Generationen und Geschlechter schmerzhaft aufeinander, es krachte über den Wolken! Und zwar so sehr, dass schließlich das FBI einschreiten musste.

Playmate-Prügel über den Wolken
Playmate-Prügel über den Wolken: Eskalation wegen Corona-Maske Foto: Instagram

Klatsch, das hat gesessen! Ein Streit über die Maskenpflicht auf Linienflügen ist in eine unschöne Handgreiflichkeit ausgeartet. Angreifer war in diesem Fall das Ex-Playmate Patricia Cornwall, die man aus Serien wie "Baywatch" und "Eine schrecklich nette Familie" kennt.

Auch interessant:

Die heute 51-Jährige regte sich auf einem Flug von Florida nach Atlanta über einen anderen Fluggast auf, der keine Maske trug. Die Begründung des 80-Jährigen, er esse gerade, reichte der Schauspielerin offensichtlich nicht, die Situation eskalierte.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Playmate geht steil

Auf dem Höhepunkt der Auseinandersetzung bespuckte sie den Senior, bevor sie ihm mit der Hand ins Gesicht schlug. Dass sie während dieser Aktion selber ebenfalls keine Maske vor Mund und Nase trug, ist ihr wohl im Eifer des Gefechts entfallen.

Andere Passagiere versuchten die aufgebrachte Frau zu beruhigen, was offensichtlich fehlschlug. Die dazugehörigen Videoaufnahmen, unter anderem von Bild verbreitet, verdanken wir ebenfalls einem Passagier, der kurzentschlossen sein Handy zückte.

Verhaftung durch das FBI

Nach dem Landung nahm sie das FBI in Empfang. Es erwartet die Frau eine Anklage wegen Körperverletzung und Störung eines Fluges. In ähnlichen Fällen wurden bereits Geldstrafen von bis zu 37.000 Dollar verhängt.

Der Vorfall hat sogar Rap-Legende Snoop Dogg dazu veranlasst, das Video auf seinem Instagram-Profil zu posten. Hier könnt ihr es euch anschauen!

* Affiliate Link

Weitere spannende Themen: