viral stories

Nach unfassbarer Uni-Karriere: Mann trägt 15 akademische Titel

Krankheitsbedingt war der Österreicher Günter Pichler gezwungen, früh in Pension zu gehen. Statt einem typischen Rentner-Dasein zu verfallen, ging er zurück zur Uni!

Mann mit Uni-Abschlusszeugnis
Mann mit Uni-Abschlusszeugnis (Themenbild) Foto: iStock/camacho9999

Prof. Mag. theol., Mag. rer. soc. oec., Lic. phil., Mag. DDr. phil., Mag. Dr. phil. fac. theol., Mag. Dr. iur, Lex legum Master (LLM), Bakk. theol., Bacc. theol., Bakk. phil., Bacc. phil.

Das ist laut ORF die korrekte Anrede des 81-jährigen Günter Pichler. Bereits als junger Mann promovierte er in der Rechtswissenschaft und wurde nach Tätigkeit in einer Firma Lehrer. Als er diesen geliebten Job aufgrund einer Operation aufgeben musste, legte er eine ungewöhnliche akademische Laufbahn hin.

Auch interessant:

Was ihn dazu bewegte und welche Erfahrungen er in der Studium-Renaissance seines Lebens sammelte, erfährt ihr hier.

Studieren ist für Günter Pichler ein normales Hobby

Schon sehr bald nach der Aufgabe seines Jobs trieb es Pichler zurück an die Universität nach Innsbruck. In einem Interview mit der SZ erzählte er, dass ihn die Schöpfungsgeschichte schon immer interessiert, aber eben auch die Evolutionstheorie und der Urknall.

Dieses Interesse führte zu einer Einschreibung in den Geisteswissenschaften und dabei blieb es nicht bei einem Studiengang. Er absolvierte unter anderem mehrere Abschlüsse in Philosophie und Theologie.

Auch seine Frau konnte sich, nachdem sie ihren Mann zu einer Vorlesung begleitet hat, für ein Studium begeistern und holte dafür sogar ihr Abitur nach. Damit die beiden nicht nach Innsbruck pendeln müssen, zogen sie dann auch zurück in die Stadt und besuchten dort sogar Studentenpartys.

Bis heute hat Günter Pichler somit 15 Abschlüsse inne und würde vermutlich noch immer weiterstudieren, wenn er seiner Frau zuletzt nicht versprochen hätte, er würde nun mit 81 auch von der Universität in Rente gehen.

Weitere spannende Themen:

*Affiliate Link