News-Update

Lotto-Gewinner kommt in Scream-Kostüm zur Geldübergabe

Ein Lotto-Gewinner kommt auf Jamaika im Scream-Kostüm zur Gewinnabholung - und das hat konkrete Gründe.

Jamaika: Im Scream-Kostüm zur Lotto-Gewinn-Abholung.
Jamaika: Im Scream-Kostüm zur Lotto-Gewinn-Abholung. Foto: ABC13 Houston, Twitter/SVLGrp

Jamaikaner kommt in Scream-Kostüm zur Lotto-Gewinn-Abholung

Der Gewinner kam im Scream-Kostüm ins "Spanish Court Hotel“ im jamaikanischen Kingston – und holte seinen Lotto-Gewinn in Höhe von umgerechnet gut einer Million Euro ab.

Verspätete Meldung

Zudem kam A. Campbell erst 54 Tage nach Verkündung seines Geldgewinns, um die enorme Summe einzustreichen. Aus den Gründen für seine verspätete Meldung macht er keinen Hehl.

Das sagt der Gewinner

Dem "Jamaican Star" erzählte der Gewinner: "Von dem Tag an, als ich herausfand, dass ich gewonnen habe, war ich krank. Mein Kopf tat mir drei Tage lang weh, weil ich so viel nachgedacht hatte - wonach ich mich so sehnte, wurde wirklich wahr. Ich hatte zwei Wochen lang Bauchschmerzen. Manchmal verspürte ich so viel Schmerz, dass ich vergessen habe, dass ich gewonnen habe."

Das will er sich kaufen

Campbell sagt: "Ich beschäftige mich gerne mit Geld. Ich bettele nicht, ich leihe mir nichts. Ich betrachte also Dinge, die ich für das Geld haben kann. Ich habe ein kleines Geschäft, also plane ich es größer zu machen, eine Wohnung zu kaufen. Ich liebe es, Geld zu haben".
Die Verkleidung dient ihm als Schutz vor Identifizierung - und damit zur persönlichen Sicherheit.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Verrückter Tippschein beschert Engländerin ein Vermögen

VW-Mitarbeiter gewinnen Millionen im Lotto – kündigen sofort