Take my money

Coca-Cola bringt ersten eigenen alkoholhaltigen Drink auf den Markt

Coca-Cola befindet sich gerade in den finalen Schritten, den ersten hauseigenen alkoholischen Drink in die Supermarkt-Regale zu bringen.

In einer Cola-Fabrik in Irland wurden angeblich menschliche Fäkalien in Coca-Coal-Dosen gefunden
Fäkalien? In einer Coca-Cola-Fabrik in Irland wurde angeblich menschlicher Abfall in Softdrink-Dosen gefunden Foto: istock/KieselUndStein

Laut Business Insider plant das Unternehmen, in Japan ein sogenanntes Chu-Hi-Getränk an den Mann zu bringen. Chu-Hi ist ein lokales Getränk, das durch Mischen von kohlesäurehaltigem Wasser mit dem alkoholischen Getränk Shōchū und einigen Aromen wie Zitrone oder Limette hergestellt wird.

Jorge Garduño, Präsident von Coca-Cola Japan, sagt zur Einführung der neuen Getränke-Variante: "Wir haben noch nie in der niedrigen Alkoholkategorie experimentiert, aber es ist ein Beispiel dafür, wie wir weiterhin Möglichkeiten außerhalb unserer Kernbereiche erkunden."

Es ist das erste alkoholhaltige Getränk, das das Unternehmens in seiner 126-jährigen Geschichte produziert. Garduño dämpft aber die Erwartungen, dass der Durstlöscher auch international erhältlich sein wird:

"[Es ist] ein kleines Experiment für einen bestimmten Teil unseres Marktes. Ich denke nicht, dass Menschen auf der ganzen Welt erwarten sollten, solche Dinge von Coca-Cola zu sehen."