Coronavirus

Söder verkündet massive Corona-Lockerungen

Markus Söder setzt massive Lockerungen der Corona-Regeln durch. Die Details.

Markus Söder
Markus Söder beschließt erste Lockerungen (Themenbild) Foto: IMAGO / Bernd Elmenthaler

Jüngst verkündete Markus Söder, dass die Corona-Zahlen Mitte Februar einen Peak erreichen würden. Danach müsse man über Lockerungen sprechen - wir berichteten. Nun kündigt der bayrische Ministerpräsident die ersten Beschlüsse an.

Das bayrische Kabinett kommt am Dienstag, dem 08. Februar 2022, zusammen, um über die Corona-Maßnahmen in Bayern zu beraten. Doch bereits zuvor versprach Söder gleich mehrere Lockerungen.

Söder lockert Corona-Regeln

Nach der CSU-Sitzung am 7. Februar 2022 verkündete Söder, dass die Sperrstunde (aktuell liegt diese in Bayern bei 22 Uhr) aufgehoben wird. Zudem soll die Gastronomie ohne zeitliche Begrenzung öffnen dürfen. Dort gilt weiterhin 2G - und nicht 2G-Plus wie in den meisten anderen Bundesländern.

Bei Sport- und Kulturveranstaltungen sollen mehr Besucher:innen erlaubt sein. Die 2G-Plus-Regel und die FFP2-Maskenpflicht bleiben dort allerdings. Dafür öffnen Dienstleister, die körpernah arbeiten wie beispielsweise Friseure wieder für negativ Getestete.

Laut RKI ist Bayern aktuell das Bundesland mit der höchsten Inzidenz. Da das Gesundheitssystem nicht extrem belastet sei, warb Söder immer wieder für die Lockerungen der Maßnahmen.

Lauterbach: Lockerungen "verrückt"

Söder spricht von "sanften und kontrollierten Öffnung". Dabei hatte Gesundheitsminister Karl Lauterbach erst am Sonntag im Gespräch mit Bild TV erklärt, dass er Lockerungen bei hohen Inzidenzzahlen für "verrückt" halte - wir berichteten.

Er rechne zwar mit Lockerungen deutlich vor Ostern - die Beschränkungen allerdings jetzt aufzuheben, wie es derzeit in England der Fall ist, würde zu mehr Toten führen. Wie er zu der Aufhebung der Sperrstunde und der Öffnung für mehr Zuschauer bei Veranstaltungen unter 2G-Plus-Regel und FFP2-Pflicht steht, ist derzeit noch offen.

Bei der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz am 16. Februar 2022 wird wohl auch diese Frage geklärt werden.

*Affiliate Link

Weitere Themen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.