Serien-Update

"Ausgerechnet Sibirien: Ulf steigt aus“: Alle Informationen zu Inhalt, Sendetermin und Stream

"Ausgerechnet Sibirien: Ulf steigt aus“: Auswanderer gibt es viele – aber die meisten wandern nach Mallorca oder Florida aus. Nicht so Ulf Siebach. Er schickt sich und seine Familie in die Taiga Sibiriens. DMAX begleitet ihn dabei.

Ulf Siebach ist nach Sibirien ausgewandert
Ulf Siebach ist nach Sibirien ausgewandert. Foto: DMAX

"Ausgerechnet Sibirien: Ulf steigt aus“

Bis vor kurzem hat Familie Siebach noch im brandenburgischen Beelitz gewohnt, auch nicht gerade eine Weltmetropole, jedoch in die europäische Zivilisation eingebunden.

Aber Ulf Siebach ist einer, der die Weite und Einsamkeit liebt. Als er das erste Mal die Gegend um Abakan in der sibirischen Taiga zu Gesicht bekam, war es denn auch um ihn geschehen und sofort entwickelte er große Pläne.

Sibirien: Das etwas andere Urlaubsparadies

Ein Freizeitcamp für Aussteiger und Individualtouristen sollte es sein, vier Hektar gerodetes und mit Holzhütten versehenes Stück Land irgendwo im Nirgendwo.

Leben will er zukünftig von den Besuchern, denen er die Schönheit der ursprünglichen Landschaft beim Wandern, Kanu fahren und Eisangeln zeigen möchte.

Ein Touristencamp im Nirgendwo
Ein Touristencamp im Nirgendwo. Foto: DMAX

"Ausgerechnet Sibirien: Ulf steigt aus“ im Stream

Klingt gut, aber reicht das, um über die Runden kommen? Was trieb Siebach, der sich selbst "Sibirienwolf" nennt, überhaupt in diesen abgelegenen Weltzipfel?

"Ich liebe diese Gegend. Hier hat man unberührte Natur, Weite, Freiheit – all das, was ich schon seit über 30 Jahren suche (…) Ich war schon in vielen Ländern unterwegs, aber als ich hier ankam, habe ich gefühlt: Das ist mein Platz."

DMAX begleitet das Ehepaar Siebach mit ihrer kleinen Tochter Paulina bei ihrem Abenteuer. "Ausgerechnet Sibirien: Ulf steigt aus".

Hier gibt es alle Folgen der ersten Staffel!