News-Update

Top-Virologe Alexander Kekulé: Rausschmiss!

Alexander Kekulé gehört zu den Top-Virologen in Deutschland, doch nun wurde der 63-Jährige vor die Tür gesetzt.

Alexander Kekulé
Alexander Kekulé Foto: IMAGO / Eventpress

Eine der wichtigsten Stimmen in Zeiten der Corona-Pandemie in Deutschland war bislang auch die von Alexander Kekulé. Nun muss der Virologe einen schweren Karriere-Rückschlag hinnehmen.

Die Martin-Luther-Universität in Halle hat nämlich gegen ihn eine "vorläufige Dienstenthebung" ausgesprochen.

Top-Virologe Alexander Kekulé: Rausschmiss!

Wie kam es dazu? Wie die "Mitteldeutsche Zeitung" berichtet, soll ein Disziplinarverfahren gegen den Mediziner ausschlaggebend gewesen sein.

Gegenüber Bild sagte Alexander Kekulé dazu: "Das ist ein politisches Verfahren." Für ihn liegt der Grund eher in dem Umstand, dass er "gegenüber der Bundesregierung und dem Robert-Koch-Institut immer wieder Kritik geäußert habe".

Für Kekulé sind die Vorwürfe der Universität "an den Haaren herbeigezogen", zudem sei es "unmöglich, wie diese Universität mit ihren Professoren umgeht".

In der Begründung vonseiten der Universität heißt es, die Entscheidung des Rektors werde "im Interesse einer bestmöglichen Krankenversorgung vollständig von uns unterstützt".

Die konkreten Gründe für die vorläufige Dienstenthebung werden jedoch nicht genannt, weil es sich um ein laufendes Verfahren handelt.

Es soll aber konkret um die Frage gehen, in welchem Umfang Kekulé Lehrangebote gemacht hat und ob diese dann auch alle so stattgefunden haben.

*Affiliate-Link

Weitere Themen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.